***  Anmeldung zur Eignungsprüfung (telefonisch unter: 03172 2955 101) von Montag, 10.01.2022 - Freitag, 14.01.2022  ***

 

 


Die süßen Schnecken der 2a

Eine Schnecke als Haustier: Gibt's nicht? Bei uns schon- Kommen Sie doch einfach mal in der 2a vorbei! Doch: Vorsicht vor der Riesenschnecke! Ein Beitrag von Beate Übelleitner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen des Biologieunterrichts zogen eine ausgewachsene und fünf junge Achatschnecken für einige Wochen in die 2a ein. Achatschnecken, auch afrikanische Riesenschnecken genannt, gehören zu den größten Landschnecken. Sie können eine Länge von bis zu 30 cm erreichen. In ihrer Heimat Afrika ernähren sie sich hauptsächlich von Pflanzen und Aas. Wir fütterten sie täglich mit Gurken, Äpfeln, Karotten und Salat. Auch rohe und gekochte Kartoffeln fraßen sie sehr gerne langsam, aber durchaus geräuschvoll auf. Sepiaschalen sorgten dafür, dass diese Weichtiere genügend Kalk für die Ausbildung ihres Gehäuses zur Verfügung hatten. Durch begeistertes Sprühen mit einer Wasserflasche erzeugten die Kinder die optimale Luftfeuchtigkeit für das Terrarium. Die Schülerinnen und Schüler hatten die einmalige Gelegenheit die unterschiedlichen Verhaltensweisen und die Anatomie dieser faszinierenden Lebewesen aus nächster Nähe zu beobachten. Beim direkten Kontakt mit den Tieren übten wir zudem den achtsamen Umgang mit Lebewesen.