*** Ab Dienstag, 17.11., bis Freitag, 4.12.2020, wird in Distance-Learning unterrichtet. Die Schule bleibt aber für Betreuung und pädagogische Unterstützung offen. ***

 


Elternabend 2ab

Im Sommersemester 2013 beschäftigten sich die SchülerInnen der 2ab Klassen mit dem Thema „Bio and fair, let us care“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Kleingruppen arbeiteten sie vollkommen selbständig an einem selbst gewählten Thema, passend zu den Begriffen „bio“ und „fair“. 

Gruppe 1: Gesundes Frühstück , faire Schokolade:

Wusstet ihr, dass …

… bei den meisten Kakaoplantagen die Arbeiter keinen gerechten Lohn bekommen und dort auch viele Kinder hart arbeiten.

…ein Kakaobauer im Jahre 1980 ein Radio um 1 Sack Kakaobohnen erwerben konnte, im Jahre 2002 aber bereits 6 Säcke für das gleiche Radio benötigt?

… jeder Österreicher durchschnittlich 9 kg Schokolade im Jahr isst?  

Gruppe 2: Bioinsel Rosenberger

Wusstet ihr, dass …

… es essbares Bio-Make-up bei der Bioinsel gibt?

Gruppe 3: Lebensmittel – was ist wirklich drinnen?

Wusstet ihr, dass…

… in Chickennuggets Federn, Sehnen und Hühnerreste drinnen

Gruppe 4: Hunger in Afrika

Wusstet ihr, dass …

… wir teilweise für den Hunger in Afrika mitverantwortlich sind? (großer Fleischkonsum in Europa -große Anbauflächen für Soj

Gruppe 5: Fleisch

Wusstet ihr, dass …

… jeder Österreicher fast 2 kg Fleisch in der Woche isst?

… es im Jahr 2013 zur Verwendung von Pferdefleisch statt Rindfleisch kam?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gruppe 6 : Bananen

Wusstet ihr, dass …

… herkömmliche Bananen mit sehr giftigen Spritzmitteln gespritzt werden, die der Umwelt und den Plantagenarbeitern schaden?

 Gruppe 7: Bio-Gütesiegel

Wusstet ihr, dass …

… Erdbeeren aus Spanien immer gespritzt werden, damit sie noch schön aussehen, wenn sie bei uns ankommen? 

Gruppe 8: Handy

Wusstet ihr, dass …

… es in Österreich bereits mehr Handys als Einwohner gibt?

Gruppe 9: Kinderarbeit

Wusstet ihr, dass …

… viele Kinder verkauft werden müssen, weil ihre Eltern kein Geld haben um die ganze Familie zu ernähren?

 Gruppe 10: Chance B

Wusstet ihr, dass …

… die Chance B viele Hilfsangebote für behinderte Menschen anbietet?

… die Chance B im Jahre 1985 mit 5 Mitarbeitern begonnen hat, nun aber bereits 300 Mitarbeiter mit ca. 2000 Klienten arbeiten?

Gruppe 11: The green light (Clean Clothes)

Wusstet ihr, dass …

… die Baumwolle von den Baumwollpflanzen kommt?

… die Biobaumwollpflanzen nicht gespritzt werden?

… eine Fabriksarbeiterin in Indien 1% des Verkaufspreises als Lohn bekommt?

d. h. : wenn man ein Hose z.B. um 50 € kauft, bekommt die Schneiderin 50c!

 

Mit der beeindruckenden Geschichte des Kolibris gab es für die Besucher noch einen letzten Gedankenanstoß:

Bei einem Waldbrand holte ein kleiner Kolibri in seinem Schnabel Wasser und lässt diesen Wassertropfen über dem brennenden Wald fallen. Die großen Tiere lachen ihn aus.

Doch der Kolibri antwortet nur:

Ich leiste meinen Teil, leistet ihr nun euren!

 

Stimmungsvoll endete die gelungene Powerpointpräsentation mit „Heal the world“ und „Diese Tage“.