***  Sprechstunden der Direktion in den Hauptferien: Montag, 02.09.2019 - Mittwoch, 04.09.2019 jeweils von 09.00 Uhr - 11.00 Uhr  ***

 


Aus dem Sportunterricht: Laufen, aber richtig!

Einfach loslaufen, bis einem die Puste ausgeht und die Muskeln stöhnen. So soll es nicht sein! Wir haben uns von einem Profi beraten lassen, wie wir das mit dem Laufen im Frühjahr richtig und gesund angehen sollen. Und die Kamera war natürlich mit dabei. Hier geht's zum Video.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Laufen ist das große Thema in diesem Jahr in unseren Sportstunden. Bereits im Herbst haben wir im Sportunterricht Runden gesammelt und im Frühling geht das Training weiter. Aus diesem Grund haben sich zwei Sportler der Sportmotorik-Klasse aufgemacht, um bei unserem Nachbarn, dem Sportfachgeschäft Intersport, ein Profi-Lauftraining zu absolvieren. Dabei werden die Läufer am Laufband gefilmt und im Anschluss daran wird analysiert, ob der Laufstil korrekt ist und weder Knie oder Füße geschädigt werden. Und wir haben uns einige gute Tipps zum Thema „gesundes Laufen“ geholt.

  1. Weniger ist mehr: Anfangs nur zwei- bis dreimal pro Woche joggen gehen, bis der Körper sich an die Belastung gewöhnt hat.
  2. Immer schön langsam: Die ersten 10 Minuten langsam warmlaufen und erst dann das Tempo steigern
  3. Wähle weiche Wege: Ideal sind Waldböden oder ein anderer weicher Untergrund. Das federt den Körper besser ab. Immerhin belastet jeder Jogging-Schritt die Gelenke und Knochen etwa mit dem Zweieinhalb- bis Dreifachen des eigenen Körpergewichts.
  4. Hör auf deinen Körper: Bei Schmerzen, Muskelkater und häufigem Seitenstechen mehr Pausen machen, Magnesium zu sich nehmen oder  sich bei einem Sportarzt durchchecken lassen.
  5. Sei nicht einseitig: Nicht nur laufen gehen, auch Kraft- und Balancetraining sind wichtig für den Körper.
  6. Sei gut ausgerüstet: Deine Laufschuhe sollten gut dämpfen, deinem Fuß Halt geben und du solltest genug Platz haben, da dein Fuß beim Joggen mehr Spiel nach vorne braucht.