***  Mittwoch, 18.12.2019 und Donnerstag, 19.12.2019: 2ab - "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern um 19.00 Uhr im Europasaal ***

 


Sicherheit geht vor! – Die erste und dritte Klasse und die 2c beim Sicherheitstag

Direkt nach dem Wandertag stand am 19.09.2019 für die Schülerinnen und Schüler der ersten und dritten Klassen und der 2c die nächste Schulveranstaltung vor der Schultür. Ein Beitrag von Paul Fürnschuß

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Allerdings nicht direkt vor der Schultür, also machten wir uns zu Fuß auf zum Garten der Generationen in Krottendorf, wo die Gemeinden Weiz und Krottendorf und verschiedene Einsatzorganisationen zum Sicherheitstag am Vormittag verschiedene Schulen aus Weiz und Umgebung einluden. Dort angekommen, gab es nach dem zweiten Frühstück zunächst einiges zu entdecken und an den Ständen von Polizei, Feuerwehr, Rettung, Bergrettung, Wasserrettung, der Hunderetterstaffel des Roten Kreuzes, des Vereins ARBÖ und des KIT (Kriseninterventionsteam) verschiedene Dinge aus- und anzuprobieren. Besonders beliebt waren bei den Kindern Fotos mit dem Polizeimotorrad oder im Polizeiauto, auch der Crash-Simulator des ARBÖ, die Erste-Hilfe-Station des Roten Kreuzes und der Stand der Feuerwehr fanden großen Anklang. Um 9:40 Uhr begann die Leistungsschau der Einsatzorganisationen mit einer Vorführung der Hunderetterstaffel des Roten Kreuzes.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter ging es mit einer Wasserrettung und einer mit Hilfe einer Drehleiter der Feuerwehr simulierten Bergrettung, bevor die Löschübung der Feuerwehr den Abschluss des Vormittags bildete. Auch für das leibliche Wohl wurde hervorragend gesorgt, für die Schülerinnen und Schüler gab es Wurstsemmeln und Saft, für Lehrpersonen gab es ausreichend Kaffee. Zufrieden traten wir den Rückweg zur Schule an. Vielen Dank an die Gemeinden Weiz und Krottendorf für den tollen Vormittag! PS: Nicht nur die Schüler und SchülerInnen, auch die Lehrpersonen hatten ihren Spaß!